Über Nacht auf Snæfellsnes – Arnarstapi Cottages


Bei unserer Ankunft in Arnarstapi mussten wir trotz dicken Nebels nicht lange nach unserer Unterkunft suchen. Die einzige Straße des Ortes führte direkt an den Arnarstapi Cottages vorbei. Von unserer Hütte aus waren es nur wenige Meter zu Fuß bis zu einem Küstenwanderweg, der an der schwarzen Steilküste entlangführt. Am nächsten Morgen sahen wir bei klarer Sicht, dass der Snæfellsjökull-Gletscher ganz nah war.

Für uns waren die Cottages genau der richtige Zwischenstopp, um die Halbinsel Snæfellsnes und vor allem Arnarstapi und die Umgebung zu erkunden. Die Hütten wurden erst 2017 aufgestellt und gehören zu einem kleinen Hotel mit Restaurant und Frühstücksraum, das zwei Gehminuten entfernt liegt. Die Cottages sind modern und minimalistisch ausgestattet – im geräumigen Bad konnten wir nach einem verregneten Nachmittag unsere Sachen trocknen und uns auf dem Sofa aufwärmen.

Wo in Arnarstapi, direkt an der Südküste der Halbinsel Snæfellsnes
Was kleine Ferienhäuser mit Frühstück
Wer die Häuser gehören zu einem kleinen Hotel

Das Frühstücksbuffet und der Frühstücksraum mit Blick auf den Atlantik waren für uns eine willkomene Abwechslung zur Selbstverpflegung. Was leider nicht so gut in unserer Hütte funktioniert hat: das WLAN.

alle Details bei booking.com







Die Basics zu unserer Islandreise – Route, Mietwagen, Ausrüstung, Anreise und Wissenswertes über Island haben wir in diesem Beitrag zusammengefasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.